Yank Zone Roman 2022

Yank Zone

Michael Basse
Yank Zone

Roman
320 Seiten, Halbleinen mit Lesebändchen,
EUR 24,-
Erscheint auch als E-Book
Kröner Edition Klöpfer, 2022

Lt. Col. Ross Raymond Hartman, genannt Old Chop, ist vieles zugleich: Ehemaliger „Kriegsheld“ im Südpazifik, Karten-Champ, Golfer-As, very athletic, besterhaltenes Mannsbild seiner Generation, alleinerziehender Vater – und als solcher ein „guide to manhood“. Sein fideles „guesthouse“ ist nicht nur ein Anziehungspunkt für die Jugend des kleinen 6000-Seelen-Ortes Maulbronn, es repräsentiert auch für alle gut sichtbar die US-amerikanische Präsenz in der schwäbischen Provinz.

Wer in Hartmans „house of the free and the brave“ eintritt, muss sich am Colonel und seinem Sohn Jack abarbeiten, sei es Mani, Jacks Jugendfreund aus der Klosterschule, oder Lydia, Jacks bulgarische Freundin, seien es die Größen des lokalen Kegelclubs oder Maggie, die späte Liebe des Colonels. Dabei sind sich Hartman junior und senior naturgemäß in allem uneins, außer vielleicht in der einen Überzeugung, „dass noch immer in jedem ein Amerikaner steckt, der raus will, er weiß es nur noch nicht.“

Eine kluge, vorzüglich recherchierte Innenansicht des Phänomens Vorherrschaft

„Der Amerikaner und die Welt – was für ein Thema! Amerika, seine Botschaft und seine Fußstapfen auf dem ganzen Planeten … Eine kluge, vorzüglich recherchierte Innenansicht des Phänomens ‚Vorherrschaft‘. Das Buch … wird Diskussionen auslösen. Es fordert seine Leser – Anspruch tut das immer –, aber es belohnt sie mit einer verlässlichen Bestandsaufnahme jener nordamerikanischen Hegemonie, die heute an Kraft zu verlieren scheint. Ob das gut ist oder schlecht? Michael Basse verliert sich nicht in Bewertungen ex cathedra, er liefert einfach ein genaues Sittenbild, in dem wir uns selbst erkennen ...“
Sten Nadolny

Von Michael Basse erschienen seit 1992 fünf Lyrikbände und der Roman Karriere 2010